GUTSCHEINE VON A-Z


  A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9

Mit der Kreditkarte auf Reisen

Start » News » Mit der Kreditkarte auf Reisen
220 Leser
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (0)
Loading...

Heutzutage sind generell sehr viele Menschen auf Reisen. Ob nun im Urlaub oder aus geschäftlichen / beruflichen Gründen, verreist wird viel und nahezu überall hin. Bei all dem, was man dabei zu berücksichtigen hat und woran man alles denken muss, ist ein ganz wichtiger Punkt der, welches Zahlungsmittel man auf die Reise mitnimmt. Denn egal wo die Reise hingeht und aus welchen Gründen sie stattfindet, Geld wird man dort sicherlich immer benötigen. Jetzt muss man sich nur Gedanken darüber machen, in welcher Form man dieses mitführen möchte.

Es ist sicherlich empfehlenswert, mehrere Geldquellen dabei zu haben. Die unterschiedlichen Möglichkeiten haben dabei auch unterschiedliche Vorteile, die je nach Situation sehr nützlich sein können.

Nicht ganz ohne Bargeld

Immer etwas Bargeld dabei zu haben, ist sicherlich absolut ratsam. Im Ausland sollte es sich also um die Landeswährung handeln und als Reserve kann man eine Leitwährung (wie Euro oder Dollar) zusätzlich dabei haben, damit man noch wechseln kann. Meist kann man empfehlen, erst vor Ort in die Landeswährung zu tauschen, weil die Kurse dort doch deutlich besser sind.

Wichtig: Eine Kreditkarte dabei haben!

Die beste Möglichkeit an Geld während einer Reise zu kommen ist sicherlich, eine Kreditkarte dafür zu nutzen. Auch bei Online-Angelegenheiten ist die Kreditkarte als Zahlungsmittel eigentlich unverzichtbar. Auf einer Reise benötigt man diese auch für die Reservierung über das Internet oder beispielsweise für das Leihen eines Mietwagens. Für das Abheben von Bargeld findet man meist in jedem Land ausreichend verteilt Geldautomaten. Wenn man einen Kreditkarten-Anbieter sucht, wird man feststellen, dass es da reichlich Auswahl gibt. Um hier für einen den wirklich besten zu erhalten, sollte man unbedingt die verschiedenen Kreditkarten-Anbieter miteinander vergleichen, bevor man sich für einen entscheidet.

Diese Plastikarten sind einfach bequem und vor allem sicher, wenn man dabei auf die richtigen Verhaltensmaßnahmen achtet.

Wenn man länger und vielleicht auch in abenteuerlichen Ländern unterwegs ist, ist es empfehlenswert, eine Visa und auch eine Mastercard mit dabei zu haben. Denn man kann nicht sicher sein, dass flächendeckend die Geldautomaten beide Systeme akzeptieren. Probleme können bei den Kreditkarten die hohen Transaktions- oder Abhebegebühren werden. Wenn dann noch die Wechselgebühren hinzu kommen, kann das schnell bis zu 5 % der Urlaubskasse ausmachen. Auch hier kann man sich schlau machen, wie man mit der richtigen Kreditkarte die hohen Bankgebühren umgehen und sich sparen kann.

Auch für Studenten geeignet

Auch wenn man als Student auf Reisen geht und es einen dabei zum Beispiel in die USA oder auch nach Australien verschlägt, kann man die Vorteile einer Kreditkarte durchaus nutzen. Für viele Studenten gibt es neben dem Urlaub auch noch andere Gründe, warum es zu einer Reise ins Ausland kommen kann. Hier kann es sich dann zum Beispiel auch um ein Auslandssemester handeln. Für Studenten gibt es kostenlose Kreditkarten, die für einen Auslandsaufenthalt sehr gut genutzt werden könnten. Die Konditionen sind dabei ganz auf die Bedürfnisse von Studentinnen und Studenten abgestimmt. So ist die Jahresgebühr oft viel geringer als bei anderen Kartenvarianten oder wird sogar komplett erlassen. Die Rückzahlung kann auch so geregelt werden, dass selbst mit einem schmalen Budget keine Schwierigkeiten aufkommen brauchen. Angebote dafür gibt es auch hier einige und diese sollten ebenso vorher miteinander verglichen werden.