Sneaker – ein Turnschuh, der Karriere macht

Schon längst ist der Sneaker nicht einfach nur ein simpler Turnschuh. Seit mehreren Jahrzehnten feiert sich der bequeme Treter immer wieder als absolutes Must-have eines jeden Schuhschrankes. Und tatsächlich: Es gibt weltweit kaum einen Haushalt, indem nicht mindestens ein Paar von ihnen im Schuhschrank steht. Auf dem Schuhmarkt erscheinen immer wieder neue Modelle, in allen Variationen, Farben und sogar High-Tech im und am Schuh. Die Vielfalt der unterschiedlichen Modelle ist enorm, doch eines haben alle Sneaker grundsätzlich gemeinsam: Sie sind unglaublich bequem.

Sportlich und elegant: Sneakers sind überall tragbar

Die Sneaker sind dabei zeitlos und eigentlich immer wieder aufs Neue angesagt und mega hipp. Selbst zu ganz besonders feierlichen Anlässen, werden Sneakers zu eleganten Hosen, Jackets und selbst zu Kleidern getragen.

girl-791274_1280

Die Promis lieben ihre Sneakers und zeigen sie auch durchweg in der Öffentlichkeit zu allen möglichen Auftritten. Megastar Rihanna beispielsweise zieht sie genauso gerne auf dem roten Teppich an, wie glitzernde Highheels. In der Hip-Hop-Szene gehört das Tragen von besonders ausgefallenen Sneakers zum täglichen Brot und wird auch bei keinem Anlass ausgelassen. In der High-Fashion-Branche werden Sneakers selbst auf großen Modenschauen zu elegantesten Outfits kombiniert und auf den Laufstegen der großen, weiten Welt vorgeführt. Getragen.

Karl Lagerfeld ließ beispielsweise, ließ 2014 in der Frühjahr / Sommer Haute Couture Show, seine Models in schlichten und klassischen Chanel-Kleidern zu coolen Turnschuhen laufen. Damit setze Er auch in der High-Fashion-Welt Maßstäbe. Die einstigen Sportschuhe erobern die Welt in einem atemberaubenden Tempo immer wieder aufs Neue und das schon eine gefühlte Ewigkeit.

Sneakers sind einfach Kult

Es sind einfach keine gewöhnlichen Turnschuhe mehr, sondern kostbare Schuhe, die selbst nach dem Auftragen an ideellem Wert nichts verlieren. Im Gegenteil: Manche Modelle sind so beliebt oder selten, dass sie selbst nach dem Tragen auch in einem wirklich getragenem Zustand, unter Sneaker-Fans noch immer sehr wertvoll und heiß begehrt sind. Sneakers werden aber noch heute am liebsten in der Freizeit, beim Joggen oder bei Fitnesstraining getragen. Besonders in den USA geht nichts ohne ein vernünftiges Paar Sneakers. Mittlerweile hat sogar ein Teenager in New York das weltweit allererste Pfandleihhaus speziell für Sneaker eröffnet.

Es gibt sogar Sammler

Als lukrative und gar nicht mal mehr so seltene Wertanlage sehen Jugendlich beispielsweise das Sammeln von trendigen Sneakers. Sie sind im Einkauf schon nicht wirklich erschwinglich und haben ihre Preise. Besonders wenn es sich um ausgefallene oder limitierte Modell handelt. Im Verkauf seltener Modelle, kann man als Sammler das eine oder andere Gold-Paar an den Mann bringen. Denn desto seltener, umso wertvoller das Schuhpaar. Es gibt sogar wahre Sneaker-Jäger. Sobald die neuesten Modelle erscheinen, jagen die Sneaker-Jäger ins jeweilige Geschaft und räumen die Regale.

Wer denkt, sich ein schönes neues Modell so mal eben zu kaufen, irrt. Ähnlich wie bei der Verkündung des Verkaufs eines neuen iPhone-Modells stehen die Käufer schon in Schlangen vor der Eingangstüre oder Übernachten dort bis zum Tag X, um bloß noch ein Modell abzubekommen. Neueste Kollektionen von Adidas, Nike und Co Werden wie heiße Semmeln aus den Regalen gezogen und gekauft. Für Einzeljäger kaum eine Chance, auch nur in die Nähe eines Paares zu gelangen. Sneakers sind heißbegehrt und werden es wohl auch noch in Zukunft bleiben. Es stellt sich nur die Frage, ob man ein neues Modell überhaupt ergattern kann. Deshalb entscheiden sich immer mehr Sneaker-Fans dafür, die beliebtesten Modelle im Internet zu erhaschen, wie beispielsweise auf sneaxs.de – wo eine Bestellung natürlich deutlich Stress-freier vonstatten gehen kann. Denn nicht selten werden dort die angesagtesten Sneaker in einer viel größeren Modell- und Farbauswahl im Sortiment angeboten.